-- Anzeige --

DSLV begrüßt Planungsbeschleunigung für Infrastrukturprojekte

DSLV begrüßt Planungsbeschleunigung  für Infrastrukturprojekte
DSLV-Hauptgeschäftsführer Frank Huster hat sich für schnellere Infrastrukturplanung eingesetzt
© Foto: VerkehrsRundschau/Sepp Spiegl

Der Verband mahnt aber an, dass die künftige Bundesregierung auch Anreize für Ingenieure und Planungsexperten schaffen muss, um Bauvorhaben umzusetzen.


Datum:
26.05.2017
Autor:
Katharina Spirkl
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) begrüßt die vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) präsentierten Ergebnisse des „Innovationsforums Planungsbeschleunigung“.

Durch die Vorschläge sollen Planungs- und Genehmigungsverfahren für Infrastrukturprojekte grundsätzlich verkürzt werden, um die durch die Beiträge der Verkehrsnutzer und der Steuerzahler ausreichend aufgebrachten Finanzmittel zügig und bedarfsgerecht zu verbauen. „Hierauf muss die Bundesregierung der nächsten Legislaturperiode aufbauen, indem sie schnell ein Planungsbeschleunigungsgesetz verabschiedet, so dass die Ergebnisse des Innovationsforums und damit die vordringlichen Projekte des Bundesverkehrswegeplans 2030 auch tatsächlich umgesetzt werden“, fordert Frank Huster, Hauptgeschäftsführer des DSLV. „Um Planungs- und Bauzeiten deutlich zu verkürzen bedarf es aber nicht allein integrierter Genehmigungsprozesse, sondern auch Anreize für Ingenieure und Planungsexperten für die dringend erforderlichen Bauprojekte zu arbeiten“, so Huster abschließend. (ks)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.