-- Anzeige --

Deutsches Containerschiff im Golf von Aden angegriffen

Piraten haben am Mittwoch aus einem Schnellboot heraus das Containerschiff Magelan Star angegriffen
© Foto: ddp/Bundeswehr

Schiff und Mannschaft sind inzwischen wieder frei / US-Marines haben bei der Befreiungsaktion neun Piraten festgenommen


Datum:
09.09.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

London. Nach rund 20 Stunden in den Fängen von Piraten haben US-Marines am Donnerstag ein deutsches Containerschiff im Golf von Aden befreit. Seeräuber hatten die "Magelan Star" der deutschen Reederei Dr. Peters am Vortag von einem Schnellboot aus gekapert. Der polnische Kapitän und seine Crew, zu der kein Deutscher zählt, hatten sich in einem Schutzraum verbarrikadiert und ausgeharrt, bis Hilfe kam. Firmeninhaber Jürgen Salamon sagte auf Anfrage, die US-Marines hätten bei der Befreiungsaktion am frühen Morgen neun Piraten festgenommen. Mannschaft und Schiff seien frei.

Der 8000-Tonnen-Frachter mit Ankerketten an Bord sei unterdessen auf dem Weg nach Dubai, sagte Salamon. "Die Piraten haben alles zerstört, das Schiff ist nicht voll seetüchtig", sagte der Reeder. "Der Kapitän und seine Leute haben sehr umsichtig gehandelt, wir sind stolz auf sie." Unter anderem sei es ihnen gelungen, die Maschinen rechtzeitig abzustellen und das Handelsschiff für die Piraten manövrierunfähig zu machen.    

Die "Magelan Star" war nach Angaben von Salamon das dritte Schiff eines Konvois, der im Abstand von zwei Seemeilen von US- Kriegsschiffen begleitet wurde. Aus dem Konvoi sei auch das erste Schiff, ein unter maltesischer Flagge fahrender Frachter, angegriffen worden. Diesen Vorfall hatte auch die EU-Anti-Piraten Mission (EUNAVFOR) bestätigt. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.