-- Anzeige --

Deutsche See fährt künftig VW und MAN

Kooperation mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit: Fischhändler bekommt neue Nutzfahrzeuge mit Kühlaufbauten


Datum:
25.08.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hannover. Der Fischgroßhändler Deutsche See wird mit Nutzfahrzeugen von Volkswagen und MAN seine Kühlfahrzeugflotte modernisieren. Laut den Beteiligten soll die Zusammenarbeit zwischen Deutsche See und Volkswagen Nutzfahrzeuge somit über eine normale Lieferanten-Kundenbeziehung hinausgehen. Geplant sei, den Fuhrpark ständig mit den neuesten Generationen gewichts- und emissionsoptimierter Nutzfahrzeuge auszustatten und zusätzlich die ökologischen Prozesse und die Wirtschaftlichkeit der Logistik nachhaltig voranzutreiben.

Volkswagen Nutzfahrzeuge werde dazu das Tagesgeschäft des Fischhändlers mit leichten Nutzfahrzeugen der Baureihen Caddy Maxi und Crafter unterstützen. Auch MAN setzt die bereits bestehende Zusammenarbeit mit Deutsche See fort und liefert neue LKW des Typs MAN TGL 7.150 4x2 BB. Die Mehrkammer-Kühlaufbauten für die MAN-Trucks und die Crafter übernimmt die Firma Wilke aus Trittau, den Kühl-Innenausbau der Caddy Maxi Kastenwagen die Firma Winter aus Fulda. Alle Kühlausbauten sind völlig FCKW-frei.

Der Gesamtauftrag der MAN und Volkswagen Nutzfahrzeuge wird vom Bremer Unternehmen W. Tiemann betreut. Tiemann leistet künftig auch den Service für den Nutzfahrzeugfuhrpark von Deutsche See. Die Finanzierung erfolgt über Volkswagen Leasing, hinzu kommen weitere Mobilitätsdienstleistungen über Volkswagen TradePort.  (sv) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.