-- Anzeige --

Der Kampf um das Netz

Der Streit um das Netz: Man darf gespannt sein, ob die neue Bundesregierung hier die Weichen neu stellt
© Foto: Uwe Miethe/Deutsche Bahn AG

Die Debatte um die Trennung von Netz und Betrieb bei der Bahn schwelt seit Jahrzehnten. Mit den Koalitionsverhandlungen hat das Thema wieder an Fahrt aufgenommen. Befürworter und Gegner führen verschiedene Argumente ins Feld.


Datum:
25.11.2021

-- Anzeige --

Aus den Koalitionsverhandlungen der künftigen Ampelregierung drang bis zur letzten Woche nur wenig nach außen. Über verkehrspolitische Themen war so gut wie nichts zu vernehmen, sieht man mal davon ab, dass es ein generelles Tempolimit auf Autobahnen auch in den kommenden vier Jahren nicht geben soll.

SPD hält am Status quo fest

Dafür wurde über ein weiteres Thema zumindest in Fachkreisen ziemlich kontrovers diskutiert - allerdings vor allem von den Branchen- und Verbandsvertretern und weniger von den Koalitionären: eine stärkere Trennung von Netz und Betrieb bei der Deutschen Bahn (DB).

Anlass waren dann aber doch Aussagen aus den Verhandlungen zwischen SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP. Während die FDP und die Grünen eine solche Loslösung des Netzes befürworteten oder ihr zumindest nicht abgeneigt waren, soll es aus der SPD ein klares Veto gegeben haben.

Zum Zeitpunkt des…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.