-- Anzeige --

Daimler-Chef träumt vom Fliegen

Dieter Zetsche sagt fliegende Autos voraus 
© Foto: ddp/Michael Gottschalk

Visionen von umweltfreundlichen Fliegzeugen: Dieter Zetsche will mit seinen Autos künftig abheben


Datum:
03.03.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Stuttgart. Das Auto der Zukunft kann fliegen - dieser Überzeugung ist zumindest Daimler-Chef Dieter Zetsche. „Dieses Ding - nennen wir es ruhig weiterhin Auto - wird sich wahrscheinlich in drei Dimensionen bewegen können. Solche Fahrzeuge oder besser 'Fliegzeuge' werden sich dann ausschließlich mit regenerativer Energie bewegen", erläuterte der Konzernlenker im Magazin „Stern" seine Visionen für die nächsten 125 Jahre des Automobils.

Auf jeden Fall technisch machbar seien Fahrzeuge, die autonom steuern, betonte der Manager. Das Auto werde künftig noch stärker mögliche Fehler ausbügeln. Ein Sicherheitsnetz werde den Fahrer umgeben. „Und wenn er ein Nickerchen machen möchte, schaltet er den Autopilot ein. Das wird vielleicht schon in 20 Jahren so sein", prophezeite der Daimler-Chef. (dpa) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.