-- Anzeige --

BMW: Neues Werk kommt nicht ins Ruhrgebiet

Standort Rostock-Laage weiter im Rennen


Datum:
14.11.2000
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bei der Suche nach einem Standort für das neue BMW-Werk hat der weiß-blaue Autobauer die ersten Bewerber ausgesiebt. "Wir haben eine kleine Welle von Absagen rausgeschickt", sagte ein BMW-Sprecher in München. Gleichzeitig würden keine neuen Angebote mehr angenommen. Aus dem Rennen ist laut Konzernangaben unter anderem Datteln-Waltrop im Ruhrgebiet. Insgesamt buhlen 150 Standorte in ganz Europa um die Gunst des BMW-Konzerns. Eine endgültige Standortentscheidung solle Mitte 2001 fallen, sagte der Sprecher. Derzeit gebe es noch keine Präferenz für einen bestimmten Staat. Anfangs galten osteuropäische Regionen als Favorit. Große Hoffnungen machen sich auch Standorte in Ostdeutschland. Ein potenzieller Standort, der nicht von der ersten Absagewelle betroffen war, ist Rostock-Laage. In dem neuen Werk sollen 600 Fahrzeuge täglich vom Band laufen. Welches Modell in dem Werk gebaut wird, ist noch nicht klar. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.