-- Anzeige --

Betriebsrat fordert Neueinstellungenen bei VW-Nutzfahrzeugsparte

VW Nutzfahrzeuge freut sich über deutliche Absatzsteigerungen
© Foto: dapd/Nigel Treblin

Auf Dauer sollen Sonderschichten nicht mehr ausreichen, um der anhaltend hohen Nachfrage zu begegnen


Datum:
15.06.2011
Autor:
Stefanie Nonnenmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hannover. Angesichts kräftiger Absatzsteigerungen und Sonderschichten in der VW-Nutzfahrzeugsparte hat der Betriebsrat Neueinstellungen gefordert. Seit Jahresbeginn seien 16 zusätzliches Schichten am Samstag gefahren worden, sagte ein Sprecher am Mittwoch in Hannover. Auf Dauer reichten Sonderschichten aber nicht aus, um der anhaltend hohen Nachfrage zu begegnen. Dabei gehe es nicht mehr um eine Auftragsspitze, sondern um eine längerfristige Entwicklung.

Es sei bereits abzusehen, dass nur mit einer zusätzlichen Nachtschicht ab Herbst 2011 das geforderte höhere Produktionsvolumen erreicht werden könne. Der aktuelle Personalbestand reiche für die nach oben korrigierten Produktionszahlen nicht mehr aus, eine Nachtschicht könne nicht ohne zusätzliches Personal eingeführt werden, erklärte der Betriebsrat. VW Nutzfahrzeuge hatte im ersten Quartal 108 000 Lieferwagen, größere Vans und kleine Transporter verkauft - ein Plus von 47,4 Prozent. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.