-- Anzeige --

Augustin baut Netzwerk weiter aus

Das österreichische Transportunternehmen Augustin Network baut sein Netz um 
© Foto: Augustin

Das österreichische Unternehmen eröffnet in Köln, Mailand und Ruzomberok neue Niederlassungen


Datum:
20.12.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Straßwalchen. Das österreichische Transportunternehmen Augustin Network baut sein Netz um und eröffnet drei neue Niederlassungen in Köln, Mailand und Ruzomberok. Das kündigte heute Christian Fürstaller an, Vorstandschef des Unternehmens. Im Zuge der Restrukturierung wurde die bisherige Niederlassung in Neuss geschlossen und dafür eine neue Niederlassung am Hafen Köln geschaffen. Zusätzlich gründete Augustin in Mailand einen neuen Standort.

Begründet wurde der Umbau damit, dass man die Netz-Struktur der neuen Strategie angepasst habe. Damit seien nun bessere LKW-Rundläufe sowie mehr Dreiecksverkehre im Raum Österreich – Deutschland – Italien möglich. Außerdem seien die beiden neuen Standorte ideal für die Entwicklung von intermodalen Verkehren auf Straße und Schiene, so Geschäftsführer Jürgen Huth.

Gleichzeitig gründete Augustin für die Disposition des LKW-Eigenfuhrparks in Ruzomberok (Slowakei) einen Standort. Damit verfügt das Unternehmen neben Prag und Györ (Ungarn) nun über drei Standorte für die Disposition des LKW-Eigenfuhrparks. An diesen Standorten werden rund 560 LKW mit 700 angestellten Fahrern und jeweils eigenen Dispositionsabteilungen dezentral gesteuert. Der Umbau des Netzwerks soll 2011 weiter gehen, kündigte Fürstaller an. (eh) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.