-- Anzeige --

ADAC: Biosprit-E10-Einführung macht Super teurer

Ab Ende März soll der Biosprit E10 flächendeckend angeboten werden
© Foto: DAT

Wo der neue Biosprit E10 bereits angeboten wird, liegt der Durchschnittspreis für Super E5 höher


Datum:
15.02.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. Die Einführung des neuen Biosprits E10 macht nach Einschätzung des ADAC Superbenzin an deutschen Tankstellen teurer. Beim monatlichen Vergleich der Kraftstoffpreise in 20 Städten habe sich gezeigt, dass die Durchschnittspreise für Super E5 dort höher sind, wo das neue E10 bereits vereinzelt angeboten werde, sagte ein Sprecher des Autoclubs am Dienstag in München. Wie sich die Preise genau gestalten, werde zwar erst zu sehen sein, wenn E10 gegen Ende März flächendeckend in ganz Deutschland angeboten werde. "Letztlich wird es aber so kommen", sagte der Sprecher.

Der Preis für einen Liter Super E5 schwankt dem ADAC zufolge derzeit im bundesweiten Durchschnitt um die Marke von 1,50 Euro. Einige Ölkonzern hätten E5-Kraftstoffe um rund fünf Cent verteuert, um den Biosprit attraktiver zu machen. Rund 90 Prozent der in Deutschland zugelassenen Autos vertragen das Benzin mit dem erhöhten Ethanol-Anteil. Für die übrigen zehn Prozent müssen die Tankstellen eine Ausweichsorte bereithalten. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.