-- Anzeige --

2. Konferenz Nutzfahrzeuge: Klimafreundlich – aber planbar

Lud namhafte Vertreter aus den Bereichen Transport/Logistik sowie Fahrzeughersteller zum Informationsaustausch: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer
© Foto: VerkehrsRundschau

Das BMVI diskutierte am 22. Juni in großer Runde die Perspektiven für umweltfreundliche Nutzfahrzeuge. Dazu passend verkündete Verkehrsminister Andreas Scheuer am darauffolgenden Tag, eine Milliarde Euro in die klimafreundliche Infrastruktur investieren zu wollen.

-- Anzeige --

Berlin. Anlässlich der 2. Konferenz Nutzfahrzeuge lud Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer namhafte Vertreter aus den Bereichen Transport/Logistik sowie Fahrzeughersteller zum Informationsaustausch. Wesentlicher Bestandteil der Konferenz am 22. Juni war die Erstellung eines Forderungskataloges, wie sich der Beitrag der Branche an den CO2-Emissionen signifikant reduzieren lässt.

Bereits in seinem Eingangsstatement signalisierte Scheuer, dass ein entsprechender Richtlinienentwurf längst der EU-Kommission in Brüssel vorläge, „es dauert aber alles viel zu lange“, so der Bundesverkehrsminister. „Aber erst, wenn Brüssel zustimmt, können wir die veranschlagten fünf Milliarden Fördergelder sinnvoll zur Auszahlung bringen.“

Uneinigkeit über zukunftsfähige Technologie

Die Beiträge der Fahrzeughersteller zeigten aber auch, dass es schwierig wird die Fördergelder in die richtige Technik zu…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

Sie haben Fragen zu VerkehrsRundschau plus?
Unser Vertriebsservice hilft Ihnen gerne weiter.
Tel.: 089 / 20 30 43 - 1500
E-Mail: vertriebsservice@springer.com
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.