-- Anzeige --

Neue Kässbohrer-Auflieger für Kurt Kipping Spedition

21.12.2023 09:26 Uhr | Lesezeit: 4 min
Trockenfrachtkoffer Kässbohrer
© Foto: Kaessbohrer

In der Kässbohrer-Produktionsstätte in Goch trafen sich Vertreter des Trailerherstellers und der Kurt Kipping Spedition GmbH. Anlass war die Flottenerweiterung der Kurt Kipping Spedition um gleich drei Fahrzeuge: Einen SSK 45 Kippsilo, einen Kässbohrer Trockenfracht-Sperrholzkoffer K.SBT sowie einen K.SCS X+ Planenauflieger.

-- Anzeige --

Kundenzufriedenheit hat für die Kurt Kipping Spedition GmbH mit Sitz in Hartha, Deutschland, neben Effizienz und Zuverlässigkeit beim Transport oberstes Gebot. Die vielfältigen Transportdienstleistungen des Unternehmens umfassen die sichere und pünktliche Zustellung loser Lebensmittel, darunter Zucker, Mehl und Salz, sowie palettierter Güter. Die Kurt Kipping Spedition ist in Deutschland, Österreich, Benelux und Polen tätig und lagert ihre Waren in Ihren eigenen Lagerhäusern am Standort Hartha. „Unsere Zusammenarbeit mit Kässbohrer begann im Jahr 2017, als wir unsere erste Investition in Kippsilos machten", erklärte Karl Kipping, Geschäftsführer der Spedition aus Sachsen, bei der Fahrzeugübergabe. „Von Anfang an", betonte er, „waren wir von der Leistung und Zuverlässigkeit der Modelle SSK 40, SSK 45 und SSK 60 beeindruckt." Die Flotte des Lebensmitteltransporteurs besteht derzeit aus 7 Kippsilos von Kässbohrer, die sich als äußerst zuverlässig erwiesen haben.

Zuverlässige Partnerschaft

Als sich die Entscheider des Harthaer Unternehmens entschlossen, das allgemeines Frachtgeschäft zu erweitern, nutzten sie daher wieder ihre Vorliebe für Kässbohrer-Produkte. „Wir haben uns für K.SBT und K.SCS X+ entschieden, und wir sind sehr zufrieden mit dieser Entscheidung. Bislang haben sie sich als ebenso robust erwiesen wie unsere bevorzugten Kippsilos. Die Konstruktionsmerkmale bieten die betriebliche Effizienz, die wir für unsere anspruchsvollen Tätigkeiten suchen." Kässbohrer habe sich laut Karl Kipping stets als zuverlässiger Partner gezeigt, nicht nur beim Kauf, sondern während der gesamten Lebensdauer seiner Produkte. „Die Verfügbarkeit von Ersatzteilen und ein umfangreiches Servicenetz sind entscheidende Faktoren in unserem Entscheidungsprozess", erklärte der Unternehmer.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Schichtleiter Logistik bei meinALDI (m/w/d)

Mülheim an der Ruhr;Mülheim an der Ruhr;Mülheim an der Ruhr

Manager (m/w/d) Leitstand

Hamburg;Hamburg;Hamburg;Hamburg

Senior Team Lead (m/w/d) Leitstand

Hamburg;Hamburg;Hamburg;Hamburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.