Time Matters, Mini, Flugzeug

Time Matters baut sein Netzwerk in Asien aus

©time:matters

Time Matters erweitert Sameday-Air-Netzwerk in Asien

Der Expressdienstleister hat drei neue Stationen in Japan, Singapur und Thailand eröffnet. Damit stehen den Kunden nun 84 wöchentliche Direktflüge zwischen Frankfurt, München und Wien und den drei neuen Destinationen zur Verfügung.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Neu-Isenburg. Der Expressdienstleister Time Matters baut sein Sameday-Air-Netzwerk in Asien weiter aus. Neben den sieben kürzlich eröffneten Standorten in China stehen nun drei weitere Stationen in Japan, Singapur und thailand zur Verfügung. Damit umfasst das Angebot künftig wöchentlich 84 Direktflüge zwischen den europäischen Hubs in Frankfurt, München und Wien und den drei neuen Destinationen. Für die Erschließung des chinesischen Marktes gründete Time Matters nach eigenen Angaben im Juni die Time Matters International Freight Forwarding Ltd., die Kunden mit lokaler Rufnummer und Mailadresse und zusätzlicher Website umfassend in Mandarin betreut, teilte das Unternehmen mit.
 
Time Matters bietet damit nun Transporte zeitkritischer Sendungen zwischen den neuen Stationen und bestehenden Sameday-Air-Standorten in Europa, Israel, USA und Mexiko an. Dringend benötigte Warensendungen werden noch am gleichen Tag abgeholt, verzollt.
 
„Die Expansion im asiatischen Markt ist ein zentrales Element unserer Internationalisierungsstrategie“, sagt Alexander Kohnen, CEO bei Time Matters. Insbesondere global agierende Kunden aus den Bereichen Automotive, HighTech & Semicon, MedTech und Machinery & Components würden von den neuen Destinationen besonders profitieren.  (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LUFTFRACHT & AIRCARGO.

1000px 588px

Luftfracht & Aircargo, China – Transport & Logistik

WEITERLESEN: