-- Anzeige --

Teilnahme an Nutzfahrzeugmesse übertrifft Erwartungen

Iveco hat auch 2011 wieder einen Stand auf der Nutzfahrzeugmesse
© Foto: VR / Swantusch

284 aus elf Ländern präsentieren sich / Zeichen für Erholung der Branche / Nutzfahrzeuge zum Anfassen


Datum:
12.04.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Karlsruhe. Auf der vier Tage andauernden Nutzfahrzeugmesse (Nufam) in Karlsruhe sind die drei Hallen laut Messebetreiber komplett ausgebucht. "Das ist ein deutliches Zeichen für die Erholung der Branche", erklärte Klaus Hoffmann, Geschäftsführer des Betreibers, am Dienstag in Karlsruhe. Auf dem Freigelände würden 284 Aussteller aus elf Ländern vom 14. bis 17. April das gesamte Spektrum von leichten Nutzfahrzeugen bis hin zu schweren LKW sowie Zubehör und Dienstleistungen präsentieren.

Laut Veranstalter erwarten die Besucher Fachvorträge und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen wie der Berufskraftfahrerqualifizierung, der Ladungssicherung und den Fördermitteln aus dem Mautharmonisierungspaket De-mimis. Produktvorführungen veranschaulichen die Informationen in der Praxis. So soll es beispielsweise Live-Demonstrationen mit gesicherter und ungesicherter Ladung, eine Live-Montage eines Aufbaus und das Auf- und Absatteln eines Aufliegers geben.

Der Freitag steht ganz im Zeichen der Telematik: Eine Podiumsdiskussion soll in das Thema einführen und Produktvorführungen zeigen, wie die unterschiedlichen Produkte im Detail funktionieren. Weitere geplante Themen sind eine Studie zur Gesundheit von Truckfahrern, die Zukunft des Güterverkehrs sowie technische Neuerungen.

Auch an die Besucher hat der Veranstalter gedacht: Sie können beim Unimog-Parcours, einer LKW-Probefahrt und im Überschlagsimulator die Potenziale und Grenzen von Nutzfahrzeugen erleben. Vorführaktionen wie beispielsweise die Bergung eines LKW mit Rettungskette sowie Fahrten mit ungesicherter und gesicherter Ladung sind weiterhin Teil des Rahmenprogramms. (jko)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.