-- Anzeige --

Fiat Fiorino: Grüne Welle für den kleinen Kubus

Die PKW-Version des Fiat Fiorino geht zum Kampfpreis ab 13.000 Euro in den Markt. Mischnutzer könnten in Versuchung geführt werden. Der Testbericht mit Bildergalerie


Datum:
07.07.2008
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Name Cube war leider schon besetzt – von Nissan: Und so besannen sich die italienischen Transporter-Tüftler in Turin einfach der Heimatsprache und tauften den PKW-Ableger des Fiorino auf den Beinamen „Qubo“, italienisch für Kubus. Unsere Eindrücke: - Die Raumausnutzung und Wendigkeit ist beim Fiorino Qubo genauso gut wie beim Kastenwagenpendant: 2,5 Kubik auf nicht mal vier Meter Länge, kompakten 1,72 Meter Breite und 1,68 Meter Höhe können sich sehen lassen. - Nur dem eher privaten oder gemischten Einsatzzweck entsprechend darf der Fiorino Qubo ein etwas frecheres Design zur Schau tragen. - Auffällig ist die nach hinten extrem ansteigende Fensterlinie, die in die Flanke fast ein Dreieck prägt. Dass die Übersichtlichkeit nach hinten darunter etwas leidet, das nahm man aber der optischen Dynamik zuliebe in Kauf.


Im Test: Fiat Fiorino Qubo

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.