Lkw Polizei

Die Polizei war auf den Mann bei einer Kontrolle Mitte Oktober auf der Bundesstraße 27 bei Neckarzimmern aufmerksam geworden

©Patrick Pleul/dpa/picture-alliance

Lkw-Fahrer über 120 mal ohne Führerschein unterwegs

Der 55-jährige Sattelzugfahrer war im betreffenden Zeitraum seit Sommer 2019 unter anderem bei Speditionen in Bruchsal und Aalen angestellt, gegen die Fuhrparkleiter beider Firmen wird ebenfalls ermittelt.

Neckarzimmern. Ein 55 Jahre alter Lkw-Fahrer ist über 120 mal seit Sommer 2019 ohne gültigen Führerschein für Speditionen unterwegs gewesen. Die Polizei war auf den Mann bei einer Kontrolle Mitte Oktober auf der Bundesstraße 27 bei Neckarzimmern (Neckar-Odenwald-Kreis) aufmerksam geworden. Dabei konnte er weder eine Fahrerlaubnis noch eine Fahrerkarte vorweisen. Weitere Nachforschungen brachten nun mindestens 123 Fahrten ohne Fahrerlaubnis des Mannes ans Licht, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Der Sattelzugfahrer sei unter anderem bei Speditionen in Bruchsal und Aalen angestellt gewesen. Beide Spediteure konnten den Angaben nach bisher keine Nachweise erbringen, dass sie Führerschein und Fahrerkarte des Mannes überprüft haben. Deswegen wird gegen die beiden Fuhrparkleiter der zwei Firmen ebenfalls ermittelt. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION BADEN-WÜRTTEMBERG.

1000px 588px

Logistikregion Baden-Württemberg, Lkw-Fahrer & Berufskraftfahrer, Straßenverkehrsrecht & StVO


WEITERLESEN: