Hellmann Bremen

Hellmann eröffnet neuen, hochmodernen Standort in Bremen

©Hellmann Contract Logistics

Hellmann eröffnet digitalisierte Speditionsanlage in Bremen

Damit erweitert der Logistikdienstleister seine Kapazitäten und reagiert auf den anhaltenden Wachstumstrend der Produktbereiche Stückgut und Direct Load in der Region.

Osnabrück/Bremen. Der global tätige Full-Service-Dienstleister Hellmann Worldwide Logistics hat in Ergänzung zu seinem bestehenden Bremer Standort eine neue hochmoderne Speditionsanlage in der Ludwig-Erhard-Straße fertigstellt. Der Neubau mit insgesamt über 1.500 qm Büro- sowie 8.000 qm Umschlagsfläche und 100 Toren ist Anfang September nach nicht einmal einem Jahr Bauzeit in Betrieb genommen worden. Damit erweitert der bereits seit 1988 in Bremen ansässige Logistikdienstleister seine Kapazitäten maßgeblich und reagiert auf den anhaltenden Wachstumstrend der Produktbereiche Stückgut und Direct Load in der Region Bremen/Ostfriesland.

Neben App-gesteuerten Rangierprozessen und smart navigierten Flurförderfahrzeugen ist die gesamte Anlage auf intelligente Prozesse ausgerichtet – vom Besuchermanagement über eine automatisierte Beleuchtungsanlage bis hin zu einer digitalen Auftragssteuerung auf dem Betriebshof und autonom fahrenden E-Reinigungsgeräten. Wickelroboter unterstützen die Beschäftigten, indem die Waren direkt am jeweiligen Lagerplatz foliert werden.

Ausblick

Weiterhin ist geplant, ab Anfang des kommenden Jahres rund 50 Prozent des für den Betrieb der gesamten Anlage benötigten Stroms über eine Photovoltaikanlage auf dem Hallendach selbst zu erzeugen – inklusive der E-Ladestationen für die zunehmend elektrisch betriebene Dienstwagenflotte. (ste)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION BREMEN-BREMERHAVEN.

1000px 588px

Logistikregion Bremen-Bremerhaven, Logistik-Immobilien & Lagerhallen, Markt für Transport, Spedition und Logistik, Hellmann Logistics


WEITERLESEN: