Frankfurt Flughafen, Frachtumschlag

Im Cargo-Bereich verzeichnete Frankfurt einen Rückgang (Symbolfoto)

©Valentin Gensch/dpa/picture-alliance

Fraport: Rückgang beim Cargo-Aufkommen

Die Entwicklung beim Flughafen Frankfurt und an internationalen Standorten von Fraport ist insgesamt stabil, allerdings wirkte sich die Konjunkturschwäche auf das Cargo-Aufkommen aus.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Frankfurt. Währen der Flughafen Frankfurt im Juni knapp 6,6 Millionen Passagiere zählte, was einem Zuwachs von 3,4 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres entspricht, verringerte sich das Cargo-Aufkommen um 4,7 Prozent auf 174.392 Tonnen. Der Rückgang basiere vor allem auf der schwachen weltweiten Konjunktur sowie der im Vergleich zum Vorjahr späteren Lage der Feiertage Pfingsten und Fronleichnam, teilte Fraport mit.

Mit 45.871 Starts und Landungen nahm die Zahl der Flugbewegungen um 1,4 Prozent zu. Auch die Summe der Höchststartgewichte stieg um 1,7 Prozent auf rund 2,8 Millionen Tonnen an. Das erste Halbjahr schloss der Flughafen Frankfurt mit einem Plus von 3,0 Prozent auf über 33,6 Millionen Fluggäste ab. Die Flugbewegungen und auch die Höchststartgewichte nahmen jeweils um 2,1 Prozent auf 252.316 Starts und Landungen beziehungsweise auf knapp 15,6 Millionen Tonnen zu. Das Cargo-Aufkommen ging um 2,8 Prozent auf annähernd 1,1 Millionen Tonnen zurück.

Die Flughäfen des internationalen Portfolios haben sich nach Angaben von Fraport in den ersten sechs Monaten „überwiegend positiv“ entwickelt. Zu diesem internationalen Portfolio gehören der Airport im slowenischen Ljubljana, die beiden brasilianischen Flughäfen Porto Alegre und Fortaleza, der Flughafen Lima in Peru, 14 griechische Flughäfen, die beiden bulgarischen Airports Burgas und Varna, der Airport im türkischen Antalya, der Flughafen im russischen St. Petersburg sowie der Flughafen Xi‘an (China). (tb)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LUFTFRACHT & AIRCARGO.

1000px 588px

Luftfracht & Aircargo, Logistikregion Hessen und Rheinland-Pfalz, Logistikregionen & Standorte

WEITERLESEN: