-- Anzeige --

Who is Who Logistik Gebrüder Weiss Gesellschaft m.b.H.

Gebrüder Weiss Gesellschaft m.b.H.

Bundesstr. 110
6923 Lauterach
Österreich

Fakten

Rechtsform: GmbH

Firmensitz: Lauterach (Vorarlberg)

Eigentümer: 100 Prozent Privatbesitz der Familien Senger-Weiss und Jerie

Geschäftsleitung: Mag. Wolfram Senger-Weiss, MBA (Vorsitz);

Dipl.-Bw. Jürgen Bauer, MBA; Mag. Peter Kloiber; Dr. Lothar Thoma

Jahresumsatz: 2,5 Milliarden Euro (2021)

Mitarbeiter*innen: rund 8.000 weltweit, davon 3.310 in Österreich

Standorte: 180 firmeneigene Niederlassungen in Europa, Amerika, Asien und Ozeanien

Services: Transport- und Logistiklösungen, digitale Services, Supply Chain Management

Leistungsprofil

Gebrüder Weiss ist ein weltweit agierender Full-Service-Logistiker mit rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und 180 firmeneigenen Standorten. Zuletzt erwirtschaftete das Unternehmen mit Firmensitz in Lauterach (Österreich) einen Jahresumsatz von 2,5 Milliarden Euro (2021). Zum Portfolio gehören Transport- und Logistiklösungen, digitale Services und Supply Chain Management. Die Kombination aus digitaler und physischer Kompetenz ermöglicht es dem Konzern, schnell und flexibel auf Kundenbedürfnisse zu reagieren.

Pioniergeist: gestern und heute

Die Wurzeln von Gebrüder Weiss reichen über 500 Jahre zurück. Als Lindauer Boten haben Vorfahren der heutigen Eigentümerfamilien Senger-Weiss und Jerie zwei große Handelszentren der frühen Neuzeit miteinander verbunden: Mailand und Lindau. Die Liebe zur Mobilität, der Pioniergeist und die persönliche Verbindlichkeit von damals sind auch heute noch charakteristisch für das Familienunternehmen, das inzwischen ein weltweit agierender Full-Service-Logistiker ist. Die Bedürfnisse der Kunden stehen im Mittelpunkt, ob bei der Erschließung neuer Märkte oder der Entwicklung digitaler Services wie das Kundenportal myGW. Ziel ist es, die besten Supply Chain-Lösungen zu liefern, indem man operative und digitale Kompetenz verbindet. Gebrüder Weiss nennt das: „Best of Both Worlds“.

Auf dem Weg zur Klimaneutralität

Sustainability gehört neben Independence, Commitment und Service Excellence zu den vier Kernwerten von Gebrüder Weiss – und das schon seit vielen Jahren. Deshalb testet der Logistiker bei seiner Fahrzeugflotte alternative Antriebe mit Gas, Strom und Wasserstoff. Außerdem sollen die eigenen Logistikanlagen bis 2030 klimaneutral mit Solarstrom betrieben werden. Mit dem Service „zero emissions" bietet Gebrüder Weiss seinen Kunden die Möglichkeit, den CO2-Ausstoß jeder logistischen Leistung durch einen Mehrbetrag zu kompensieren. Dieser fließt dann in zertifizierte Klimaschutzprojekte.

Gebrüder Weiss bewegt

Die Markenbotschaft „GW bewegt“ meint nicht nur den Transport von Waren und Daten, sondern ebenso den Anspruch von Gebrüder Weiss, die Zukunft der Mobilität mitzugestalten, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und die Menschen zu begeistern, die mit dem Unternehmen in Verbindung stehen – extern wie intern. Auch die Aus- und Weiterbildung wird deshalb im Konzern großgeschrieben. Jungen Nachwuchstalenten, Fachkräften und Quereinsteigern bietet der Logistiker beste Karriereaussichten, um gemeinsam noch mehr zu bewegen.

Anfahrt

Kontaktformular

* diese Felder sind Pflichtfelder
-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.