-- Anzeige --

Zeitung: Scania-Beteiligung bringt MAN Millionen

Die 13,35-prozentige Beteiligung an Scania, die MAN 2006 und 2007 erworben hat, zahlt sich jetzt aus
© Foto: dapd/ddp/Steffi Loos

Das Münchener Unternehmen erhält aufgrund des Kursanstiegs der Scania-Aktie 2009 einen außerordentlichen Ertrag von 357 Millionen Euro


Datum:
07.01.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Frankfurt/Main/München. Der Nutzfahrzeughersteller MAN kann sich dank des Kursanstiegs der Scania-Aktie über einen Sonderertrag in dreistelliger Millionenhöhe freuen. Die Beteiligung an dem schwedischen Konkurrenten habe dem deutschen Konzern im vergangenen Jahr einen außerordentlichen Ertrag von 357 Millionen Euro eingebracht, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Freitag).

Die 13,35-prozentige Beteiligung, die MAN 2006 und 2007 für 1,4 Milliarden Euro erworben hatte, habe Ende 2010 einen Wert von rund 1,8 Milliarden Euro gehabt. Die Scania-A-Aktien mit vollem Stimmrecht verteuerten sich in zwölf Monaten um 65 Prozent, die B-Aktien mit einem Zehntel-Stimmrecht um 68 Prozent.

Ein MAN-Sprecher kommentierte auf Anfrage der Zeitung keine Details, sagte aber: "Gemäß den internationalen Rechnungslegungsvorschriften sind wir angehalten, unter anderem auch aktuelle wirtschaftliche Entwicklungen bei der Bewertung unserer Beteiligungen zu berücksichtigen." Somit sei eine "Wertaufholung" der Scania-Beteiligung nicht ausgeschlossen.

Der Buchgewinn wird nicht liquiditätswirksam sein und gleicht nur die Wertminderung aus, die der Konzern im Geschäftsjahr 2009 vorgenommen hatte. Damals wurden 357 Millionen Euro abgeschrieben. Die Bilanzierungsregeln schreiben vor, dass eine Anpassung der Werte maximal in der Höhe erfolgen darf, in der sie zuvor vorgenommen wurde. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.