-- Anzeige --

Wechsel an der Spitze von GS1 Germany

Jörg Pretzel (l.) hört als Geschäftsführer bei GS1 Germany auf. Sein Nachfolger wird Thomas Fell
© Foto: GS1 Germany/Diebold Nixdorf

Geschäftsführer Jörg Pretzel hört nach 15 Jahren auf. Nachfolger wird der Handels-IT-Experte Thomas Fell.


Datum:
03.05.2017
Autor:
Stefanie Nonnenmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Köln. Jörg Pretzel, Geschäftsführer der GS1 Germany GmbH, hört auf. Vergangene Woche informierte er den Aufsichtsrat, dass er seinen zum Jahresende auslaufenden Vertrag nicht nochmals verlängern wird. Die Nachfolge tritt der Handels-IT-Experte Thomas Fell an, der zum 1. Oktober 2017 bei GS1 Germany seine Tätigkeit aufnimmt und zum 1. Januar 2018 die Geschäftsführung übernimmt.

„Nach 15 Jahren an der Spitze von GS1 Germany wird es für mich Zeit, sich ein Stück mehr den privaten Dingen des Lebens zu widmen und darüber hinaus, die ein oder andere interessante Business-Aktivität zu begleiten“, begründete Pretzel seiner Entscheidung. Unter seiner Führung entwickelte sich das Unternehmen von einer reinen Standardisierungsorganisation zu einem marktorientierten Dienstleistungsunternehmen. „Jörg Pretzel steht maßgeblich für die erfolgreiche, strategische Neuausrichtung und die damit verbundenen Geschäftsergebnisse von GS1 Germany“, sagte Aufsichtsratsvorsitzender Stephan Füsti-Molnár.

Pretzels Nachfolger Thomas Fell arbeitete nach dem Studium 16 Jahre bei der IBM Deutschland, wo er unter anderem den Geschäftsbereich Handel, Dienstleistung, Transport und Touristik leitete. Zuletzt verantwortete er bei IBM Deutschland als Geschäftsführer das Mittelstandsgeschäft und die Betreuung der Geschäftskunden. Nach zwei Jahren als Vorstand der Pironet NDH AG wechselte er als Bereichsvorstand zur Wincor Nixdorf AG, wo er in den letzten sieben Jahren den weltweiten Retail Bereich verantwortete. (sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.