-- Anzeige --

VW bleibt im Markt für leichte Nutzfahrzeuge auf dem Spitzenplatz

Der VW Crafter ist das wachstumsstärkste Modell
© Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge

In den ersten neun Monaten des Jahres bleibt Volkswagen bei den Verkäufen leichter Nutzfahrzeuge der nationale Spitzenreiter


Datum:
21.10.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Limburg. In den ersten neun Monaten des Jahres bleibt Volkswagen bei den Verkäufen leichter Nutzfahrzeuge der nationale Primus. Wie der Branchenbeobachter Jato Dynamics vorrechnet, verkauften die Niedersachsen bis September 35.006 leichte Nutzfahrzeuge, was einen Marktanteil von über 25 Prozent bedeutet. Konkurrent Mercedes-Benz folgt mit über 29.000 Einheiten und rund 21,3 Prozent Marktanteil auf Platz zwei. Bester Importeur bleibt Ford mit gut zehnprozentiger Marktmacht. Es folgen Fiat (7,9 Prozent), Renault (7,5 Prozent), Citroen (6 Prozent), Peugeot (5,2 Prozent) sowie Opel (5,1 Prozent). Der Gesamtmarkt für Nutzfahrzeuge über 3,5 Tonnen stieg zwischen Januar und September um fast 6,4 Prozent auf 137.703 Einheiten.

In der Modellauswertung für September listet Jato Dynamics den Mercedes-Benz Sprinter (17,9 Prozent) den VW Transporter (13 Prozent) und den VW Crafter (8 Prozent) auf den ersten drei Plätze. Der Crafter ist auch der wachstumsstärkste Vertreter unter den Top-Ten-Modellen in Deutschland. Im Vergleich zu den Verkaufszahlen im Vorjahreszeitraum vergrößerte sich die Käuferschicht um zwei Drittel. Erstmals gelistet ist der neue VW-Pick-up Amarok. Mit 368 verkauften Einheiten liegt der neue Hoffnungsträger ungefähr auf dem Verkaufsniveau des Mercedes-Benz Vito. (rs) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.