-- Anzeige --

Studie: Strombedarf für E-Mobilität steigt rasant

21.12.2023 09:55 Uhr | Lesezeit: 2 min
E-Lkw in E-Tankstelle
Eine Studie besagt, dass die E-Mobilität, auch im Nutzfahrzeug-Sektor, bald rasant ansteigen wird (Symbolbild)
© Foto: Stock Rocket/ AdobeStock

Demnach würden im Jahr 2040 voraussichtlich alle neu zugelassenen Autos und Lastwagen in der EU batterieelektrisch oder mit Wasserstoff und Brennstoffzelle fahren.

-- Anzeige --

Der Stromverbrauch elektrischer Autos und Lastwagen in Europa dürfte nach einer Studie rasant steigen - von heute 16 Terawattstunden auf 355 Terawattstunden im Jahr 2040. Das entspreche einem Mehrbedarf von 13 Prozent der heute in der EU erzeugten Strommenge, teilte die Unternehmensberatung PwC mit. Sie hat die Berechnungen zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung angestellt.

Im Jahr 2040 würden voraussichtlich alle neu zugelassenen Autos und Lastwagen in der EU batterieelektrisch oder mit Wasserstoff und Brennstoffzelle fahren. Auf den Straßen dürften dann noch 70 Prozent der Autos und 65 Prozent Lastwagen mit Benzin oder Diesel unterwegs sein.

"Es dauert also noch eine ganze Weile, bis wir überwiegend elektrische Fahrzeuge im Bestand sehen werden und sie den Verbrenner aus der Öffentlichkeit verdrängen", sagte der Branchenexperte von PwC-Strategy&, Philipp Rose. Weil die älteren Fahrzeuge aber weniger fahren als neue, dürfte sich der CO2-Ausstoß direkt auf der Straße bis 2040 halbieren.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Stellvertretender Serviceleiter (m/w/d) Niederlassung Stuttgart

Zusmarshausen;Stuttgart;Stuttgart;Stuttgart

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.