-- Anzeige --

Personen der Woche KW 44

Die wichtigsten Personenmeldungen der Woche im Überblick


Datum:
08.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) wurde der Vorstand des Verbandes neu gewählt. Als Vorsitzende und damit Mitglieder des Engeren Landesvorstandes des GVN wurden Adalbert Wandt aus Braunschweig und die Vizepräsidenten Hubertus Kobernuss aus Uelzen (beide Güterkraftverkehr und Entsorgung), Mathias Krage aus Hannover (Spedition und Logistik), Karl Hülsmann aus Voltlage (Omnibus und Touristik) und Michael Müller aus Göttingen (Taxi und Mietwagen) bestätigt. Carsten Busch aus Oldenburg (Fachvereinigung Möbelspedition) hatte nicht mehr kandidiert und wurde aufgrund seiner Verdienste von der Mitgliederversammlung zum Ehrenvorsitzenden der Fachvereinigung Möbelspedition ernannt. Sein Nachfolger wurde Helmut Schneider aus Holzminden. Bei der Wahl des GVN-Präsidenten wurde Wandt erneut für die nächsten drei Jahre einstimmig in seinem Amt bestätigt. (ab)

Mirko Fischer, 33, ist neuer Geschäftsführer bei der Northrail GmbH. Das Hamburger Unternehmen, eine öffentlich-private Partnerschaft der Paribus-Gruppe und des Seehafen Kiels, entwickelt Lösungen im Mietlokomotivenmarkt. Als einer von zwei Geschäftsführern verantwortet Fischer seit dem 1. November die Bereiche Vertrieb und Flottenmanagement. Er folgt auf Ulrich Krey, der zum Monatsbeginn aus der Geschäftsführung ausgeschieden ist, dem Unternehmen aber als Generalbevollmächtigter erhalten bleibt. Jan Schröder als zweiter Geschäftsführer setzt seine Tätigkeit für Northrail unverändert fort. (sb) 

Volkswagen Financial Services strukturiert den Bereich Kommunikation neu: Mit Wirkung zum 1. November hat das Unternehmen Ulla Wiesentheit, 39, die neu geschaffene Funktion "Leitung Unternehmenskommunikation" übertragen. Nach ihrem Studium der Anglistik, Romanistik und Hispanistik war Wiesentheit über mehrere Jahre als Beraterin bei verschiedenen PR-Agenturen tätig. Im Januar 2002 kam sie zum Volkswagen Konzern, wo sie in der Konzernkommunikation zunächst in der Wirtschaftspublizistik und Medienanalyse für die Veranstaltungsplanung von internationalen Konzernpresseveranstaltungen und anschließend als Event-Managerin für Produktpresseveranstaltungen der Marke Volkswagen verantwortlich war. Im Dezember 2005 wechselte sie zur Konzerntochter Seat nach Martorell, wo sie den Aufbau und die Leitung der Abteilung Interne Kommunikation der spanischen Marke verantwortete. (ab)

Seit dem 1. September haben die Umweltmanager von Partslife Verstärkung. Neuer Projektmanager im Neu-Isenburger Team ist Florian Wohlgemuth. Er kommt vom Teilegroßhändler Matthies aus Hamburg, wo er zuletzt als Berater in Sachen Werkstattsysteme beschäftigt war. (ab)

 Ab sofort ist Ingo Freyaldenhoven, 43, Chief Operating Officer (COO) des Unternehmensbereichs Chemical Manufacturing Services (CMS) bei Lehnkering und neues Mitglied der Lehnkering Holding-Geschäftsführung. Freyaldenhoven verantwortet die strategische Entwicklung des Unternehmensbereichs Chemical Manufacturing Services, in dem die Dienstleistungen für die chemische Industrie vom Rohstoffservice bis hin zur Fertigung zusammengefasst sind. Die Funktion des COO war zuletzt kommissarisch vom CEO der Lehnkering-Gruppe, Cees van Gent, wahrgenommen worden. Die Geschäftsführungen der Lehnkering-Tochterunternehmen Schirm GmbH und Schirm Inc., USA, die dem Bereich CMS zugeordnet sind, bleiben unverändert bestehen. Vor seinem Eintritt bei Lehnkering war der Diplom-Betriebswirt als Corporate Sales Director der Colep CCL, einer portugiesischen Unternehmensgruppe, tätig. (ab)

Eberhard Wolters, 39, lenkt seit Anfang September als Director Sales & Marketing bei Eberspächer Sütrak die Vertriebsaktivitäten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung neuer Strukturen und Prozesse für den Ausbau der Marktpräsenz des in Renningen bei Stuttgart ansässigen Unternehmens. Zudem ist er verantwortlich für den weiteren Aufbau des globalen Partner-Netzwerkes sowie die Intensivierung von Geschäftsbeziehungen zu bereits bestehenden Kunden. Zuletzt war Wolters bei Heraeus als Divisionsleiter für den weltweiten Vertrieb, das Marketing und die Produktion verantwortlich. Außerdem ist seit 1. November Joachim Tosstorff neuer General Manager von Eberspächer Sütrak. Der 47-jährige steht damit an der Spitze des zum 1. April von der Eberspächer Gruppe übernommenen international führenden Herstellers von Busklimaanlagen. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.