-- Anzeige --

Neue LKW-Fahrverbote in Österreich

© Foto: adac

Ziel- und Quellverkehr in abgegrenztem Gebiet erlaubt – Intensive Überwachung in ersten Wochen angekündigt


Datum:
01.04.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wien. Ab 1. April gelten im oberösterreichischen und Salzburger Salzkammergut Fahrverbote für den Schwerverkehr über 3,5 Tonnen, sprich den LKW-Durchgangsverkehr. Die Grundlage für die Verbote bildet ein Gutachten, das belegt, dass der LKW-Verkehr über den Pötschenpass und auf der Wolfgangsee Straße seit 2007 überproportional zugenommen hat.

Auf der Salzkammergut Straße (B145) zwischen Bad Goisern und der Pötschenhöhe gilt ein Fahrverbot für Kfz über 3,5 Tonnen. Ebenso für den LKW-Transit gesperrt wird die Hallstätter Straße (L 547) über den Koppenpass. Die L 547 ist zwar für den Schwerverkehr nicht geeignet, Ortskundige könnten allerdings versuchen, die Straße zum Ausweichen zu nutzen, verlautet seitens der Behörden.

Im Bundesland Salzburg gelten zudem ab 1. April Fahrverbote für LKW auf der Wolfgangsee Straße zwischen Koppl und Strobl sowie im Ennstal zwischen Altenmarkt und Mandling. Ein geografisches Gebiet, innerhalb dem Ziel- und Quellverkehr gestattet ist, soll gewährleisten, dass der Regionalverkehr nicht abgeschnitten wird. Unmittelbar am Beginn der Zonen weisen Vorankündigungstafeln auf die Verbote hin, ebenso auf den Autobahnen im Bereich der relevanten Abfahrten ins Salzkammergut.

In den ersten Wochen werde das Fahrverbot sehr intensiv kontrolliert, um die Regelung rasch ins Bewusstsein der LKW-Fahrer zu bringen, warnten die Landesregierungen. (mf) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.