-- Anzeige --

Neelsen als neuer CEO bei Buss Ports Logistik vorgestellt

Neelsen als neuer CEO bei Buss Ports Logistik vorgestellt
Das Führungstrio bei Buss (v.l.): Johannes Killinger, Marco Neelsen und Heinrich Ahlers
© Foto: VR/Björn Helmke

Der neue CEO soll den Hafen- und Logistikbereich der Buss-Gruppe weiter ausbauen und Hafenprojekte im Ausland entwickeln.


Datum:
12.10.2015
Autor:
Stefanie Nonnenmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hamburg. Marco Neelsen (40) hat am 1. Oktober die Position des Chief Executive Officer (CEO) bei Buss Port Logistics übernommen. Zusammen mit Michael Bosch, Chief Financial Officer (CFO), wird er die Spitze des Unternehmensbereichs Hafen, Services und Logistik bilden. Neelsens Vorgänger Heinrich Ahlers (64) wird bis mindestens Ende 2016 für die Buss Group tätig bleiben. Neelsen war bisher CEO des Khalifa Bin Salman Ports in Bahrain. Der Hafen ist eine Kombination aus Container- und Multipurposeterminal und bietet zusätzlich logistische Dienstleistungen an.

Der neue CEO wird den in den letzten Jahren eingeschlagenen Kurs fortsetzen. Ziel ist es, den Hafen- und Logistikbereich der Buss-Gruppe weiter auszubauen und insbesondere auch im Ausland weitere Hafenprojekte im Bereich Multipurpose und Massengut sowie im Containerbereich zu entwickeln und zu betreiben. Eine weitere kniffelige Aufgabe für den 2,05 m großen Geschäftsführer: Er soll in Zusammenarbeit mit Ahlers dafür sorgen, dass Buss weiterhin operatives Geschäft am Standort Hamburg machen kann.

Buss verliert im Zuge des auslaufenden Pachtvertrages Ende 2016 seine Nutzungsrechte für sein Terminal auf dem Gebiet des früheren mittleren Freihafens. Das Unternehmen könnte damit zum prominentesten Opfer der Olympischen Spiele 2024 werden, für die sich Hamburg beworben hat. Gespräche mit der Stadt über eine Ausweichlösungen laufen. (hel)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.