-- Anzeige --

MAN übernimmt Euroleasing komplett

© Foto: MAN

Nutzfahrzeughersteller kauft die restlichen Anteile an Vermieter Euroleasing / Marke bleibt erhalten


Datum:
01.04.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. Wie der Nutzfahrzeug-Hersteller MAN am Freitag bekannt gab, hat MAN Truck & Bus den Vermieter Euroleasing zum 1. April 2011 vollständig übernommen. Bislang hielten die Münchner bereits 50,1 Prozent an dem Unternehmen aus Sittensen, das mit den beiden Marken Euroleasing und MAN Rental aktiv ist. Die Vermietflotte umfasst nach eigenen Angaben rund 11.500 Einheiten.

„Die vollständige Übernahme von Euroleasing ist ein logischer Schritt, der unsere Position in diesem zukunftsträchtigen Markt nachhaltig stärkt", kommentierte Frank Hiller, Vorstand für Marketing, Sales und Services bei MAN Truck & Bus, den Schritt und ergänzt: „Die kurzen Entscheidungswege und operative Flexibilität sind Erfolgsfaktoren der Miete. Deshalb werden wir an den heutigen Strukturen und der Selbstständigkeit der Euroleasing nichts verändern." Die Marke Euroleasing soll damit bestehen bleiben. Dennoch wird in Märkten, in denen MAN mit dem eigenen Vertrieb das Vermietgeschäft auf- oder ausbauen will, künftig nur die Marke MAN Rental genutzt.

„Euroleasing hat sich in den vergangenen Jahren dank seines Know-how und seiner Kundenorientierung hervorragend entwickelt; in Kombination mit der technischen Kompetenz und dem internationalen Vertriebs- und Servicenetz von MAN können wir Retail- und Großkunden künftig ein einzigartiges Portfolio an effizienten Mietfahrzeugen sowie dazugehörigen Services bieten", sagte Ralf Faust, Geschäftsführer bei Euroleasing zum Zusammenschluss.

MAN will mit seiner eigenen Vermietmarke neben den Märkten in Deutschland, Polen und Dänemark, die jetzt schon bedient werden, künftig international wachsen. Im ersten Schritt sollen Großbritannien und Schweden zum Netzwerk hinzukommen. (rs) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.