-- Anzeige --

MAN bündelt LKW- und Busmarken in Mexiko

Der Münchener Nutzfahrzeughersteller will sträker auf der mexikanischen Markt auftreten
© Foto: ddp/Joerg Koch

Künftig sollen am Standort Querétaro in Mexiko nicht nur Busse, sondern auch LKW hergestellt und verkauft werden


Datum:
19.07.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. MAN bündelt in Mexiko am Standort Querétaro die Produktion und den Verkauf von LKW und Bussen. Unter der Führung von MAN Latin America werden künftig Fahrzeuge der Marken MAN und VW montiert und vertrieben, heißt es in einer Mitteilung. Integriert werde auch das Servicenetz in Mexiko: Den Kunden sollen nun in allen 18 Serviceniederlassungen Dienstleistungen für Fahrzeuge beider Marken zur Verfügung stehen.

In der mexikanischen Stadt  wurden bisher MAN-Busse produziert. Dies werde nun um die Montage von LKW der Marke VW erweitert, die bislang im mexikanischen Puebla erfolgte. "MAN kombiniert dabei die lokale Montage mit dem Verkauf kompletter Fahrzeuge aus der Produktion in Deutschland und Brasilien", erklärte Roberto Cortes, Präsident von MAN Latin America.

MAN ist seit 2002 im mexikanischen Nutzfahrzeugmarkt aktiv. Der Standort Querétaro erhält durch die Bündelung zusätzliches Gewicht. Die Zahl der Arbeitsplätze soll mittelfristig weiter steigen. Mitarbeitern von MAN Latin America in Puebla, die nicht nach Querétaro wechseln, werden laut Mitteilung Arbeitsplätze in der Produktion von PKW und Transportern von Volkswagen in Puebla angeboten. (ab)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.