-- Anzeige --

Maersk schluckt Logistikfirma in Hongkong

Die Reederei Maersk tätigt zweitgrößte Übernahme ihrer Geschichte und kauft chinesische Logistikfirma
© Foto: A.Carrasco Ragel/EFE/dpa/picture-alliance

Die Reederei will mit der zweitgrößten Übernahme ihrer Geschichte das Geschäft an Land stärken.


Datum:
22.12.2021
Autor:
Stefanie Schuhmacher/ dpa
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Kopenhagen. Maersk will mit der zweitgrößten Übernahme ihrer Geschichte das Geschäft an Land stärken. Der dänische Konzern einigte sich mit dem Hongkonger Logistikunternehmen LF Logistics auf einen Kaufpreis von 3,6 Milliarden US-Dollar (3,2 Milliarden Euro), wie er mitteilte. Verkäufer sind demnach die beiden Unternehmen Li & Fung und Temasek Holdings. Moller-Maersk will die Übernahme im kommenden Jahr abschließen.

LF Logistics ist mit seinen rund 220 Lagerhallen in 14 Ländern vertreten und im Asien-Pazifik-Raum tätig. Das Unternehmen beschäftigt rund 10.000 Menschen. 2020 erwirtschaftete die Firma einen Umsatz von 1,3 Milliarden Dollar. Maersk will mit seiner neuen Strategie in Logistik-Kapazitäten an Land investieren, um in allen Teilen der Lieferkette involviert zu sein.

Maersks Hauptgeschäft ist die Seefracht. Weil die Frachtpreise in der Corona-Pandemie in die Höhe schossen, konnte der dänische Konzern zuletzt Rekordgewinne erzielen. Ihre bisher größte Übernahme hatten die Dänen im Jahr 2017 mit dem umgerechnet 4 Milliarden Dollar schweren Zukauf der Reederei Hamburg Süd gestemmt. (ste/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.