-- Anzeige --

Kontraktlogistiker überschätzen sich

Professor Frank Straube äußerte sich zum Thema Kontraktlogistik
© Foto: Picture Alliance

Nur 53 Prozent aller Kunden sind mit der Leistung ihrer Kontraktlogistikdienstleister zufrieden. Die Anbieter selber gehen jedoch von einer viel höheren Quote aus.


Datum:
24.10.2014
Autor:
Stefanie Nonnenmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. 81 Prozent der deutschen Logistikdienstleister glauben, dass ihre Kontraktlogistikkunden mit ihrer Leistung zufrieden sind. Tatsächlich sind es aber nur 53 Prozent. Auf diesen Widerspruch wies Professor Frank Straube (TU Berlin) während des Deutschen Logistikkongresses in Berlin hin.

Die Industrieunternehmen kritisieren laut Straube die fehlende Industrialisierung der Dienstleistung und die geringe Umsetzung von Synergien. Sie werfen den Dienstleistern außerdem fehlende Innovationskompetenz und Planungsqualität vor. Auch die Dienstleister sind nicht sehr zufrieden. Sie kritisieren eine reine Kostenorientierung bei Ausschreibung und fehlerhafte Ausschreibungsunterlagen, welche die Angebotskalkulation extrem erschweren. Außerdem verhinderten individuelle Sonderwünsche die kostensparende Standardisierung von Leistungen. Insgesamt, so Straube, verhindern diese Punkte ein dynamisches Wachstum des Logistik-Outsourcings. (hel)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.