-- Anzeige --

Koalition will Straßeninvestitionen erhöhen

Die zusätzliche Milliarde Euro soll in den Straßenbau fließen
© Foto: Fotolia/ Martina Berg

Zusätzliche Investitionen in die Infrastruktur von rund einer Milliarde Euro geplant / Geld soll in Straßenbau fließen


Datum:
24.10.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Die christlich-liberale Koalition hat die Entscheidung über die angekündigte Steuerentlastung vertagt und will sie nun erst am 6. November im Paket mit anderen Projekten beschließen. Nach einem fünfstündigen Treffen der Koalitionsspitzen im Kanzleramt hieß es, Arbeitsgruppen sollten verschiedene Modelle zur Entlastung unterer und mittlerer Einkommen prüfen.

Wie es weiter hieß, seien zusätzliche Investitionen in die Infrastruktur im Umfang von rund einer Milliarde Euro geplant. Das Geld solle für den Straßenbau ausgegeben werden. Von Seiten der CSU seien zudem eine Reihe von PKW-Mautmodellen präsentiert worden, die aber erst ab 2014 oder 2015 greifen sollten. Dies sei aber sowohl in CDU und FDP auf Skepsis gestoßen, verlautete aus Teilnehmerkreisen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) habe ihre Skepsis gegenüber einer Pkw-Maut relativiert. (jök)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.