-- Anzeige --

Funk soll Lastwagenfahrer vor Baustellen warnen

Für die Anschaffung und Montage der Funksender zahlte der Bund rund 221.000 Euro
© Foto: Straßenbau NRW/ddp

In Sachsen-Anhalt werden LKW-Fahrer künftig durch den Funkspruch "Achtung, Gefahrenstelle" vor Baustellen gewarnt


Datum:
25.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Dresden. Lastwagenfahrer werden auf Sachsens Autobahnen künftig per Funk vor Baustellen gewarnt. Das Autobahnamt habe 46 Warnsender angeschafft, teilte das Verkehrsministerium am Donnerstag in Dresden mit. Wenn viele Lastwagen hintereinanderfahren, würden Warnhinweise leicht übersehen, hieß es. Dies könne schwere Unfälle zur Folge haben. Eine Frauenstimme benachrichtige die Fahrer nun rechtzeitig und sage "Achtung, Gefahrenstelle!".

Die Funksender, die die Warnung ausstrahlen, sind an Absperrtafeln von Fahrzeugen der Autobahnmeistereien angebracht. Sie haben eine Reichweite von etwa 350 Metern. Dieses System gibt es dem Ministerium zufolge bisher nur in Nordrhein-Westfalen und Bayern. Die Warnung kann auf unterschiedlichen Kanälen in mehreren Sprachen empfangen werden. Für die Anschaffung und Montage der Funksender flossen 221.000 Euro aus Bundesmitteln.

"Wir wollen mehr Verkehrssicherheit für alle erreichen, die auf Sachsens Autobahnen unterwegs sind - und mehr Arbeitssicherheit für die Beschäftigten der Autobahnmeistereien", sagte Verkehrsminister Sven Morlok (FDP). Die Warnung können alle empfangen, deren Fahrzeuge mit CB-Funk ausgestattet sind - laut Ministerium ist das bei etwa 75 Prozent der Lastwagen der Fall. Allerdings müssen die Fahrer den Funk auch einschalten. Im Schnitt 70 Prozent täten dies, hieß es. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.