-- Anzeige --

Fraport schraubt nach Gewinnsprung Erwartungen herauf

Fraport freut sich über einen Gewinnsprung
© Foto: ddp / Martin Oeser

Unternehmen profitiert von Fracht- und Passagierboom / Jahresziel bereits erreicht


Datum:
04.11.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Frankfurt/Main. Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport schraubt einem starken Gewinnsprung im Sommer die Erwartungen herauf. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) dürfte im Gesamtjahr nun die Marke von 700 Millionen Euro erreichen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Das Konzernergebnis soll 2010 weiterhin höher ausfallen als im Krisenjahr 2009, als der Flughafenbetreiber 152 Millionen Euro verdiente. Die Dividende will der Vorstand mit 1,15 Euro je Aktie stabil halten.

Den Gewinnsprung verdankt Fraport dem Passagier- und Frachtboom im Sommer. Von Juli bis September zählte das Unternehmen in Frankfurt 15,6 Millionen Passagiere, so viele wie nie zuvor in einem Quartal.

Der Umsatz kletterte im dritten Quartal um 14 Prozent auf rund 622 Millionen Euro, das EBITDA legte vor allem dank des regen Geschäfts an den Auslandsflughäfen in Antalya (Türkei) und Lima (Peru) um 36 Prozent auf gut 262 Millionen Euro zu. Das Konzernergebnis stieg um mehr als drei Viertel auf fast 110 Millionen Euro.

Trotz der Flugausfälle wegen der Aschewolke nach dem Vulkanausbruch in Island im April sieht sich das Unternehmen auch für das Gesamtjahr gut im Rennen. Der Konzerngewinn erreichte in den ersten drei Quartalen fast 162 Millionen Euro, ein Viertel mehr als im Vorjahreszeitraum. Dieses Niveau hatte sich Fraport eigentlich für das Gesamtjahr vorgenommen.

Die Fraport-Aktie reagierte am Morgen mit einen Kurssprung auf die Nachrichten. Im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz legte das im MDax notierte Papier um 1,43 Prozent auf 46,42 Euro zu. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.