-- Anzeige --

Fahrerlose Transportsysteme: Danaher Motion wertet Steuerungsplattform auf

Danaher Motion, Anbieter von Antriebs- und Steuerungstechnik, hat seine "NDC8"-Steuerungsplattform für Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) aktualisiert und neue Tools eingeführt.


Datum:
04.01.2007
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Göteborg / Düsseldorf. Die neue 1.4-Version der "NDC8"-Plattform ermöglicht die Steuerung von bis zu zehn AC-Antrieben (Wechselstrom-Antriebe) pro FTF. Die Antriebe können zum Lenken, zum Fahren oder zur Steuerung von Hilfsfunktionen genutzt werden. Zugleich sollen neue und verbesserte Tools helfen, die Produktivität zu steigern. Um die Transportzeiten zu verringern und Platz am Einsatzort der FTS zu sparen, wurde unter anderem ein neues "Curve Editing Tool" entwickelt. Das Instrument helfe Ingenieuren, kurvige Fahrtrouten flexibel zu gestalten und zu optimieren, so dass sich Fahrzeuge mit höherer Geschwindigkeit und weniger Abstand zu Ecken und Hindernissen durch den Raum bewegen könnten. Weitere Produktivitätssteigerungen sind laut Danaher Motion durch ein verbessertes Betriebstoolset möglich, das statistische Daten zur Optimierung des Gesamttransportflusses liefert, sowie durch ein neues Routenplanungstool. Durch die neue, nahtlose Kombinierbarkeit von Magnetband- und Magnetpunktnavigation mit Lasernavigation könne die Leistung der FTF in Umgebungen mit eingeschränkten Sichtverhältnissen – etwa in Regalgängen – gesteigert werden, teilte der Anbieter mit. Als weiteres neues Features der aktualisierten NDC8-Version nennt Danaher Motion den OPC-Client (Object Linking and Embedding for Process Control), der eine schnelle Anbindung an jede auf dem Markt erhältliche I/O-Schnittstelle ermöglichen soll. Zur Datenübertragung zwischen dem FTF und der zentralen Systemsteuerung könnten alternativ zu einem WLAN (Wireless Local Area Network) nun auch schmalbandige Funknetze oder die Fernbedienungsverbindungen genutzt werden, hieß es.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.