-- Anzeige --

EPIC-Dienst: Neuer Halt in Piräus

Am 31. Mai erwartet Piräus das erste Schiff des erweiterten EPIC-Dienstes
© Foto: CMA CGM

In Zukunft werden die Schiffe des EPIC-Dienstes auch im Hafen von Piräus anlegen


Datum:
23.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Marseilles. Der Hafen von Piräus ist an den EPIC-Dienst der französischen Reederei CMA CGM angebunden worden. Dies teilte das Unternehmen mit. Die Schiffe werden auf ihrer Route von Nordeuropa nach Indien über das Mittelmeer und den Mittleren Osten von nun an auch in dem griechischen Hafen anlegen. Das erste Schiff der neuen Hafenrotation soll Piräus am 31. Mai erreichen.

Für die Strecke von Nordeuropa nach Piräus ergeben sich nach Angaben von CMA CGM folgende Neuerungen: Von Southampton, Rotterdam, Hamburg, Le Havre und Antwerpen aus wird es eine direkte Verbindung nach Piräus geben. Damit verbessern sich die Transitzeiten von Le Havre und Antwerpen nach Piräus um vier Tage. Die Route von Piräus in den Arabischen Golf, zum Indischen Subkontinent und in den Fernen Osten wird um direkte Verbindungen nach Dschabal Ali, Port Qasim, Nhava Sheva und Mundra erweitert. Container, die in den türkischen Häfen Hayderpasa Gebze Avcilar und Gemlik geladen werden, sollen Dschabal Ali über Piräus künftig in 17 bis 19 Tagen erreichen.

Die neue Hafenrotation bedient in dieser Reihenfolge Southampton, Rotterdam, Hamburg, Antwerpen, Le Havre, Piräus, Khor Fakkan, Dschabal Ali, Port Qasim, Nhava Sheva, Mundra, Dschidda, Malta, Tanger und beginnt anschließend wieder in Southampton. (nck) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.