-- Anzeige --

Emirat Dubai zeigt Interesse an CargoLifter-Technik

Transport von Fördertürmen und Pipelines zu den Erdölfeldern


Datum:
23.02.2001
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Luftschiffunternehmen CargoLifter AG (Berlin) führt Gespräche mit dem Emirat Dubai über eine Zusammenarbeit. Der Kronprinz des Emirats, Scheich bin Rashid al Maktoum, habe Anfang Februar die Werft im brandenburgischen Brand (Kreis Dahme-Spreewald) besucht und Interesse an dem Projekt und der Technik gezeigt, sagte CargoLifter-Sprecherin Silke Rösser am Freitag der dpa und bestätigte damit einen Bericht der Berliner Zeitung vom selben Tag. Dem Vernehmen nach wolle das Emirat rund 100 Millionen Mark in einen Luftschiffhafen investieren, berichtete die Zeitung. Denkbar sei, dass der fliegende Kran aus Brand Fördertürme und Pipelines zu den Erdölfeldern des Emirats transportiert. CargoLifter entwickelt, baut und betreibt Großluftschiffe mit einer Tragkraft von 160 Tonnen. Ab dem Jahr 2003 sollen sie weltweit im Kurzstreckenbereich Groß- und Schwerlasten transportieren. Der Beginn der Serienproduktion ist für 2004 vorgesehen. (vr/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.