-- Anzeige --

Drei Speditionen unter "Bayerns Best 50"

Einer der Preisträger aus dem Segment Spedition und Logistik: Die Spedition Elflein. Von links: Ilse Aigner, Matthias Dürrbeck (Operativer Leiter Transport Elflein), Rita Kaufmann (Leitung Personal Elflein), Stefanie Kotschenreuther (Assistenz der Geschäftsleitung), Rüdiger Elflein (Geschäftsführer Elflein) und Professor Edenhofer (Baker Tilly Roelfs)
© Foto: Spedition Elflein

Elflein, Johan Dettendorfer und Pabst Transport gehören zu den erfolgreichsten Unternehmen des Landes und wurden von Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner geehrt.


Datum:
25.07.2016
Autor:
Stefanie Nonnenmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. Die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat vor wenigen Tagen wieder die 50 wachstumsstärksten inhabergeführten Mittelständler des Landes als „Bayerns Best 50“ geehrt. Unter den Preisträgern befinden sich auch drei Speditionen – die Elflein Spedition und Transport GmbH, die Johann Dettendorfer Spedition Ferntrans GmbH & Co. KG sowie die Pabst Transport GmbH & Co. KG. Mit der Auszeichnung werden Betriebe geehrt, die in den vergangenen Jahren ihren Umsatz sowie ihre Mitarbeiterzahl überdurchschnittlich steigern konnten. Die über alle bayerischen Regierungsbezirke verteilten Preisträger wurden von einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft als unabhängigem Juror nach objektiven Kriterien im Auftrag des Bayerischen Wirtschaftsministeriums ermittelt. Dem bayerischen Mittelstand gehören derzeit 99,7 Prozent aller Unternehmen und 76 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten an. Im bayerischen Mittelstand gibt es aktuell über 190.000 Ausbildungsverhältnisse.

„Wir sind stolz zu Bayerns Best 50 zu gehören“, sagt Rüdiger Elflein, Geschäftsführer der Bamberger Spedition Elflein. Der Award sei der Beweis für die gute Arbeit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die an diesem Teamerfolg tatkräftig mitgewirkt hätten, führte er an. Nach eigenen Angaben hatte Elflein in den vergangenen fünf Jahren ein Wachstum von rund 550 Prozent erzielt.

Mit ihren Lösungen für Komplett- und Teilladungsverkehre hat sich die Spedition Dettendorfer aus Nußdorf am Inn einen Namen gemacht. Die Kunden der Spedition stammen vorwiegend aus der Stahl-, Papier-, Holz-, Getränke- und Autoindustrie. Europaweit betreibt das Unternehmen 13 Standorte.

Das ebenfalls ausgezeichnete Unternehmen Pabst Transport aus Gochsheim ist nach eigenen Angaben vor allem nachhaltig gewachsen. Das Familienunternehmen bezeichnet sich selbst als einer der besten Transportdienstleister Deutschlands. Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie hatte die begehrte Auszeichnung bereits zum 15. Mal verliehen. (sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.