-- Anzeige --

Coronakrise: 4,1 Prozent weniger Luftfracht im Februar

Weniger Luftfracht: An deutschen Flughäfen ging bereits im Februar der Flugverkehr mit anfänglich besonders vom neuen Coronavirus betroffenen Regionen, wie China, deutlich zurück
© Foto: Boris Roessler/dpa/picture-alliance

Nach Angaben des Statistisches Bundesamts verzeichneten die 24 deutschen Hauptverkehrsflughäfen Einbrüche vor allem im China-Verkehr.


Datum:
07.04.2020
Autor:
Anja Kiewitt
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wiesbaden. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, ging die insgesamt beförderte Luftfrachtmenge, einschließlich Luftpost, schon im Februar 2020 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 4,1 Prozent auf 346.000 Tonnen zurück. Vor allem der China-Verkehr war demnach stark betroffen: Nach China wurden 15.000 Tonnen Luftfracht versendet (-26,5 %) und 14.000 Tonnen aus China empfangen (-24,4 %). Das Land gehört zu den anfänglich besonders vom neuen Coronavirus betroffenen Regionen. Die Statistik erfasst den Flugverkehr an den 24 deutschen Hauptverkehrsflughäfen mit mehr als 150.000 Fluggästen im Jahr.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.