-- Anzeige --

BDB: Rheinhavarie kostete Millionen

Die Havarie des Säuretankers "Waldhof" hat einen großen finanziellen Schaden verursacht
© Foto: dapd/Sascha Ditscher

Für die Binnenschifffahrt ist durch den Unfall des Säuretankers "Waldhof" ein großer finanzieller Schaden entstanden


Datum:
22.02.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin Für die Binnenschifffahrt ist durch die Havarie des Säuretankers „Waldhof" auf dem Rhein ein großer finanzieller Schaden entstanden. Es handle sich um einen zweistelligen Millionenbetrag, betonte der Geschäftsführer des Bundesverbandes der Binnenschifffahrt, (BDB) Jens Schwanen in einem Interview. Das 110 Meter lange Schiff war am 13. Januar mit 2.400 Tonnen Schwefelsäure an Bord nahe dem Loreleyfelsen gekentert. Schwanen forderte eine genaue Aufklärung der Ursache. "Das Unglück hat uns gezeigt, wie wichtig es ist, dass der Schiffsverkehr auf dem Rhein reibungslos und zuverlässig verläuft. Es gibt ja keine Umleitungen auf dem Fluss", sagte er.

Aus Sicht des BDB seien drei Fragen zu klären: War es ein Fahrfehler in dem anspruchsvollen Teilstück an der Loreley? Sind bei der Konzeption des modernen Tankers „Waldhof" Konstruktionsfehler gemacht worden? Mussten die Behörden wirklich wochenlang warten, bis sie die Erlaubnis erteilten, die übrig gebliebene Schwefelsäure kontrolliert in den Rhein pumpen zu lassen? Bei dem Unfall war ein 63-Jähriger ums Leben gekommen, ein zweiter Bootsmann gilt seither als vermisst. (jök)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.