-- Anzeige --

Baugewerbe korrigiert Prognosen nach unten

Auch für nächstes Jahr keine Besserung der Lage erwartet


Datum:
14.11.2000
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) hat die Konjunkturprognosen für das laufende Jahr nochmals nach unten korrigiert. "Wir können nicht davon ausgehen, dass wir in diesem Jahr einen Zuwachs bei den Bauinvestitionen erreichen. Auch was die Entwicklung im kommenden Jahr angeht, können wir nur zurückhaltend prognostizieren. Die Bauinvestitionen werden in Gesamtdeutschland bestenfalls minimal zunehmen", sagte Arndt Frauenrath, neu gewählter Präsident des ZDB auf einer Pressekonferenz. Für Gesamtdeutschland rechnet der ZDB nun mit einem Rückgang der Bauinvestitionen um ein Prozent. Die Auftragseingänge für die Betriebe gingen bis Ende August in Westdeustchland um 8,9 Prozent zurück, in Ostdeutschland um 12,2 Prozent. Die wirtschaftliche Lage der Bauunternehmen bezeichnete Frauenrath aufgrund des niedrigen Preisniveaus als düster.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.