-- Anzeige --

Amazon schließt Luftfrachtzentrum am Flughafen Leipzig/Halle

26.09.2023 17:27 Uhr | Lesezeit: 1 min
Eine Boeing 737-800 steht auf dem Flughafen Leipzig-Halle. Die Maschine fliegt für den Online-Händler Amazon.
Das Luftfrachtzentrum von Amazon Air ist am Standort 2020 eröffnet worden. Der Konzern plant, dieses zu schließen
© Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Sebastian Willnow

Der Zeitpunkt der geplanten Schließung ist noch offen. Das Unternehmen betreibt am Flughafen auch ein Verteilzentrum.

-- Anzeige --

Der weltweit größte Online-Versandhändler Amazon schließt sein Luftfrachtzentrum am Flughafen Leipzig/Halle. Nach einer entsprechenden Anpassung des Logistiknetzwerks sei die Schließung des Amazon-Air-Standortes geplant, begründete ein Sprecher des US-Konzerns am Dienstag, den 26. September den Schritt.

Von dem Aus sind nach Unternehmensangaben 400 Beschäftigte betroffen. Der Zeitpunkt der geplanten Schließung ist den Angaben nach noch offen. Zuvor hatte die «Bild»-Zeitung über das geplante Aus berichtet.

Betroffenen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen werde die Möglichkeit angeboten, an andere Amazon-Standorte zu wechseln. Das Unternehmen betreibt am Flughafen zusätzlich ein Verteilzentrum. Der Konzern betonte, weiterhin am Flughafen Leipzig/Halle tätig zu sein und diesen in seinem europäischen Logistiknetzwerk zu nutzen.

Das Luftfrachtzentrum von Amazon Air war 2020 eröffnet worden, um schnellere Lieferungen zu ermöglichen. Während der Corona-Pandemie habe Amazon sein Logistiknetzwerk stark erweitert und die Standortdichte in Südeuropa deutlich ausgebaut, hieß es. Dadurch könnten Artikel näher an Kunden platziert werden, so dass einige Flugverbindungen von Leipzig aus nicht mehr nötig seien.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Lager

Duisburg;Duisburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.