-- Anzeige --

Seminar: EU-Mobilitätspaket I – Änderungen bei der Entsendung, bei Straßenkontrollen und beim Risikoeinstufungssystem

Welche neuen Entsendevorschriften und Ausnahmen gelten ab Februar? Ein Online-Workshop verspricht Hilfestellung
© Foto: Andreas Arnold/dpa/picture-alliance

Im Februar 2022 treten viele weitere Neuregelungen aus dem Mobilitätspaket I in Kraft. Ein Online-Workshop kann Speditions- und Transportunternehmen durch den „Regel-Dschungel“ helfen.


Datum:
01.02.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. Im Februar 2022 treten viele weitere Neuregelungen aus dem Mobilitätspaket I in Kraft. Beim Thema Entsendung der Fahrer ins Ausland werden die Regelungen ab dem 2. Februar 2022 EU-weit vereinheitlicht. Dadurch sind einige Vereinfachungen zu erwarten. An der einen oder anderen Stelle wird es aber auch kompliziert(er), zum Beispiel hinsichtlich der Frage, bei welcher Tour eine Entsendung vorliegt und bei welcher nicht und ob es erlaubt ist, die eine oder andere Ladung „zwischendurch“ zu befördern.

Damit sich Unternehmen des gewerblichen Güterkraftverkehrs mit den Änderungen besser zurechtfinden, veranstaltet FUMO Solutions, Partner der VerkehrsRundschau, dazu einen Online-Workshop. Dieser findet am 17. Februar von 13 bis 16 Uhr statt. Referent ist Götz Bopp, Berater für Güter befördernde Unternehmen, Fachbuchautor und Lektor.

Die wichtigsten Inhalte im Überblick

  • Neue Entsendevorschriften und Ausnahmen
  • Meldeverfahren und Mitführpflichten
  • Erweiterter Umfang von Straßenkontrollen
  • Neuordnung des Risikoeinstufungssystems

Der Normalpreis liegt bei 299 Euro. Mitglieder des Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL) und Abonnenten der VerkehrsRundschau beziehungsweise von VR Plus profitieren von einem Vorzugspreis in Höhe von 199 Euro (zzgl. 19 Prozent MwSt) pro Teilnehmer. Jeder weitere Teilnehmer vom selben Unternehmen erhält 50 Prozent Nachlass auf den Normalpreis.

>>> Zur Anmeldung Online-Workshop (ste)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.