-- Anzeige --

Alternative Antriebe: Designwerk liefert Elektro-Lkw nach Norwegen

04.10.2023 13:21 Uhr | Lesezeit: 2 min
Elektro_Lkw_Designwerk_Litra
Litra ist mit dem E-Lkw für eine landwirtschaftliche Genossenschaft im Einsatz
© Foto: Designwerk Technologies AG

Beim norwegischen Transportunternehmen Litra gehen im Fernverkehr zwei Elektro-Lkw mit 1000 kWh Batteriekapazität von Designwerk in den Einsatz.

-- Anzeige --

Designwerk Technologies hat zwei E-Lkw mit einer Batteriekapazität von 1000 Kilowattstunden (kWh) an ein Unternehmen in Norwegen übergeben. Die beiden elektrischen Sattelzugmaschinen vom Typ High CAB Semi 6x2T 1000E sind beim Transportunternehmen für temperaturgeführte Transporte Litra im Einsatz.

Die Fahrzeuge verfügen nach Herstellerangaben über eine Gesamtleistung von 680 PS und über vier modulare Batteriepacks, die zwischen den Achsen sowie hinter der Kabine angebracht sind. Aufgrund der Positionierung der Batteriesysteme hat Designwerk die Fahrzeuge um einen Meter verlängert. Von den 1000 kWh Gesamtkapazität nutze Litra 864 kWh – der Rest wird zur Verlängerung der Batterielebensdauer nicht freigegeben. Neben dem Antrieb erfolgt auch der Betrieb des Kühlaufliegers elektrisch. Somit ist der gesamte Transport lokal emissionslos.

Litra ist eines der größten Transportunternehmen Norwegens. Das Unternehmen werde die reichweitenstarken Elektro-Lkw für den Transport von gekühlten Lebensmitteln einsetzen, teilte Designwerk mit. Durch die Auslieferung der beiden Fahrzeuge bringe man „die kapazitätsstärksten Fahrzeuge auf den Markt“, sagte Thomas Rücker, Leiter E-Lkw Vertrieb und Aftersales von Designwerk. Damit zeige Designwerk, dass „Elektromobilität auch langstreckentauglich ist“.

Die elektrischen Sattelzugmaschinen sollen nach Unternehmensangaben täglich Strecken von rund 560 Kilometern ohne Nachladen auf den norwegischen Straßen zurücklegen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Die VerkehrsRundschau auf Instagram

Folgen Sie uns gerne und sehen Sie nicht nur unsere Highlights des Tages sondern auch Einblicke hinter die Kulissen. Sie finden unseren Account sowie den LinkTree hier.


-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Stellvertretender Serviceleiter (m/w/d) Niederlassung Stuttgart

Zusmarshausen;Stuttgart;Stuttgart;Stuttgart

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.