Seit Februar liefert Loxx Logistics Stückgut und LTL-Sendungen mit Lkw nach Nordafrika

©Loxx Logistics

Loxx Logistics: Neue Stückgutlinie nach Casablanca

Das Logistikunternehmen bietet seit Februar eine Direktlinie von Gelsenkirchen nach Casablanca an und will damit sein Netzwerk in Nordafrika ausbauen.

Mehr zu diesem Thema

Das Profiportal der VerkehrsRundschau - umfassend, schnell, rechtssicher und lösungsorientiert.

Gelsenkirchen. Loxx Logistics hat seit Februar eine Direktlinie nach Casablanca ab dem Logistik-Hub in Gelsenkirchen eingerichtet. Damit will das Logistikunternehmen sein Portfolio im Nordafrika-Verkehr erweitern.

Stückgut und LTL-Sendungen mit Lkw sollen Casablanca über das Wochenende am Montag erreichen und von dort aus am Folgetag in die Zustellung gehen. Auch Gefahrgut-Transporte und temperaturgeführte Güter plant Loxx nach Marokko zu liefern. Das mittelständische Unternehmen greift für die Realisierung dieser Dienstleistung auf sein bestehendes Stückgutnetzwerk in Europa zurück und übernimmt die Beschaffung der Ex-Work-Sendungen. Außerdem erstellt Loxx nach eigenen Angaben sämtliche Dokumente für den Zoll, um eine reibungslose Abwicklung des Transportes zu gewährleisten. Zum weiteren Angebot gehören auch DAP-Lieferungen (Delivered At Place).

Speditionspartner für die neue Stückgutlinie von Loxx Logistics ist das Logistikunternehmen Ipsen Logistics. (sn)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Afrika – Transport & Logistik, Logistikregion Nordrhein-Westfalen


WEITERLESEN: