-- Anzeige --

VW-Auto-Uni gründet Logistikinstitut

Volkswagen hat an der Auto-Uni ein neues Institut für Produktion, Logistik und Komponente gegründet
© Foto: imago/Rust

Die konzerneigene Bildungseinrichtung der Wolfburger erforscht und lehrt jetzt auch Themen rund um Produktion, Logistik und Komponenten


Datum:
16.08.2011
Autor:
André Gieße
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wolfsburg. An der Auto-Uni des Volkswagen-Konzerns gibt es seit Juli ein neues Institut. Die Schwerpunkte von Lehre und Forschung liegen auf Produktion, Logistik und Komponenten. Ins Leben gerufen wurde das Institut mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft im Rahmen der ersten Beiratssitzung.

Die für den Automobilbau relevanten Themen werden hier nach Konzernangaben wissenschaftlich bearbeitet und für die VW-Mitarbeiter aufbereitet. Als unternehmenseigene Bildungseinrichtung fungiert die Auto-Uni in Wolfsburg als Wissens- und Qualifizierungsplattform für theoretische und praxisorientierte Themen. Die ausgewählten Schwerpunktthemen werden in Vorträgen, Konferenzen und Studienprogrammen in der Auto-Uni, den Hochschul- und Institutsstandorten sowie den beteiligten Produktionsstandorten erarbeitet und vermittelt. (ag)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.