• Ahnefeld Minden Spedition Außenansicht

    © Michael Tran/VerkehrsRundschau

    Schwerpunkt der Ahnefeld Möbel-Logistik GmbH in Minden ist die Neumöbel- und Umzugsspedition. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 110 Mitarbeiter und unterhält 40 Fernverkehrszüge, vor allem von Daimler. Der Umsatz lag zuletzt im niedrigen zweistelligen Millionenbereich.

  • Ahnefeld Minden Spedition Dispo

    © Michael Tran/VerkehrsRundschau

    Blick in die Dispo: Ahnefeld ist schwerpunktmäßig in der D-A-CH-Region unterwegs. Außerdem verteilt die Spedition für ihre Kunden aus der Küchenhochburg Ostwestfalen, wo ein überwiegender Teil der europäischen Küchenmöbelindustrie sitzt, Möbel nach Frankreich.

  • Ahnefeld Minden Spedition Geschäftsführer Martin Ahnefeld

    © Michael Tran/VerkehrsRundschau

    Geschäftsführer Dr. Martin Ahnefeld lenkt die Geschicke der Mindener Umzugs- und Neumöbelspedition bereits in dritter Generation. Dabei war seine Karriere im elterlichen Betrieb nicht von Anfang an vorgezeichnet. Zunächst studierte er nach dem Abitur BWL und promovierte als Wissenschaftlicher Assistent an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Wiesbaden.

  • Ahnefeld Minden Spedition Werkstatt

    © Michael Tran/VerkehrsRundschau

    Mit 20 Mitarbeitern und zwei Meistern betreibt Ahnefeld auch die zweitgrößte Lkw-Werkstatt Mindens samt Waschstraße und Tankstelle. Hier werden auch Kfz-Mechatroniker und Lagerfachkräfte ausgebildet. Sie reparieren und warten nicht nur die eigene Flotte, sondern zu 80 Prozent Kundenfahrzeuge aller Marken.

  • Ahnefeld Minden Spedition Werkstatt Motor

    © Michael Tran/VerkehrsRundschau

    Ein echter Boxenstopp: Alles ist etwas öliger hier als in anderen Werkstätten. Im Bild überholen Ahnefeld-Mitarbeiter einen Motor.

  • Ahnefeld Minden Spedition Werkstatt DEKRA

    © Michael Tran/VerkehrsRundschau

    Die DEKRA ist einmal täglich vor Ort. Derzeit plant Ahnefeld außerdem eine neue Adblue-Tankstelle für seine Kunden, die vierte in Minden.

  • Ahnefeld Minden Spedition Geschäftsführer Martin Ahnefeld Interview

    © Michael Tran/VerkehrsRundschau

    Befragt zum Thema Mauterhöhung ab 2019 sagte Firmenchef Dr. Martin Ahnefeld im Interview mit VerkehrsRundschau-Redakteurin Anja Kiewitt: „Man kann hier schon den Eindruck gewinnen, dass der Staat versucht, Besitzer von Euro 6-Fahrzeugen noch mehr zur Kasse zu beten.“

  • Ahnefeld Minden Spedition Umzugsberater Thomas Schnitker

    © Michael Tran/VerkehrsRundschau

    Ahnefeld profitiert derzeit vom Boom im deutschen Immobilienmarkt, obwohl im Privatkundengeschäft nur ein Auftrag auf drei Angebote folgt. Das berichtete Umzugsberater Thomas Schnitker beim Vor-Ort-Termin mit VerkehrsRundschau.

  • Ahnefeld Minden Spedition Fahrer Enrico Wetzel

    © Ahnefeld

    Schon als Schuljunge war Enrico Wetzel (35) in den Ferien öfter mit seinem Vater Dieter (63) auf Auslieferungsfahrten. Heute sind Vater und Sohn als Zwei-Fahrer-Besatzung für Ahnefeld unterwegs. Bruder Marco (39) ist ebenfalls als Fahrer in der Firma beschäftigt.

  • Ahnefeld Minden Spedition Azubi Ausbilder Ralf Böhne Jerome Zygar Ausbildungsvertrag

    © Michael Tran/VerkehrsRundschau

    Jüngster Fahrernachwuchs bei Ahnefeld: Während des Reportagetermins in Minden unterschrieb der 17-jährige Jerome Zygar (r.) seinen Vertrag für die Ausbildung zum Berufskraftfahrer. „Wir bilden für unseren eigenen Bedarf aus“, betonte Ausbilder Ralf Böhne (l.).

IN BILDERN: ZU BESUCH BEI AHNEFELD MÖBEL-LOGISTIK IN MINDEN

Die Neumöbel- und Umzugsspedition engagiert sich nicht nur für ihre Mitarbeiter, sondern auch für die Belange der gesamten Branche. VerkehrsRundschau war vor Ort.
Artikel lesen

Mehr zu diesem Thema

Das Profiportal der VerkehrsRundschau - umfassend, schnell, rechtssicher und lösungsorientiert.