Wasserstoff go!

Wasserstoff wird bei der Energie- und Verkehrswende eine entscheidende Rolle spielen. TÜV SÜD, Open Grid Europe (OGE) und das Beratungsunternehmen Horváth & Partners haben das Joint Venture evety gegründet, um den steigenden Bedarf nach professioneller Begleitung abzudecken. Reiner Block, CEO der Division Industry Service von TÜV SÜD, und Dr. Klaus Altfeld, Geschäftsführer der evety GmbH sprechen über die Perspektiven von Wasserstoff und die Aufgaben von evety.

Warum haben sich gerade diese Partner zusammengetan?

Reiner Block: Weil diese drei Partner unabhängige Beratungsexpertise und Technologiekompetenz in idealer Weise miteinander kombinieren. OGE betreibt das größte Gasleitungsnetz Deutschlands und verfügt über umfassende technische Expertise bei Planung, Umsetzung und Betrieb von anspruchsvollen und komplexen Projekten. TÜV SÜD hat als TIC-Dienstleister (Testing, Inspection, Certification) weitreichende Erfahrungen mit Wasserstoffsystemen in den unterschiedlichen Sektoren, und Horváth & Partners rundet mit strategischer und konzeptioneller Beratungsexpertise im Umfeld von wasserstoffnahen Geschäftsmodellen das Kompetenzprofil des Joint Ventures ab.

Warum gerade jetzt?

Block: Weltweit steht die CO2-Reduktion und damit die Dekarbonisierung der Energieversorgung im Vordergrund. Die Europäische Kommission verfolgt ihren "Green Deal", die…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special TÜV SÜD.

1000px 588px

TÜV Süd