Scania R 590 Highline Profitest

Vorteil R-Kabine: Das niedriger aufgehängte Fahrerhaus neigt sich bei Kurvenfahrt weniger
zur Seite

©VerkehrsRundschau/ Karel Sefrna

Scania R 590 Highline: Nur fast ein Kleiner!

Mit 590 PS und 3050 Newtonmeter Drehmoment ist der R 590 beileibe nicht der stärkste Vertreter des Scania-V8-Programms. Beeindruckende Kräfte liefert der Schwede trotzdem.

Darf es eine Nummer kleiner sein? Nach diesem Motto scheint Scania, sein jüngstes Testfahrzeug konfiguriert zu haben. Wobei kleiner relativ ist, denn wir sprechen von nicht weniger als 590-V8-PS, die hier für Vortrieb sorgen! Wenn man aber bedenkt, dass das Motorenprogramm der Schweden bis zu aberwitzigen 770 PS hinaufreicht, erscheint der R 590 wirklich schon fast als Wahl der Vernunft.

Gleiches gilt für die Kabine. Statt mit der großen S-Highline ist die in "Light-Blue" lackierte Zugmaschine mit der kleineren R-Kabine unterwegs. Ungeachtet des 16 Zentimeter hohen Motortunnels bietet aber auch dieses Fahrerhaus gute Platz- und Stauraumverhältnisse.

Satter Sound aus dem Maschinenraum

Dass der R 590 keinesfalls eine Wahl der Vernunft sein will, zeigt sich bereits beim Aufsatteln: Die von den Fans der Marke heiß geliebten V8-Taktschläge bringen im Leerlauf sogar den seitlichen…

Dieser Inhalt gehört zu
verkehrsRUNDSCHAU plus.

Als VerkehrsRundschau-Abonnent
haben Sie kostenfreien Zugriff.
Das Online-Profiportal.
Einfach. Effizient. Arbeiten.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MITTLERE & SCHWERE LKW AB 7,5 T.

1000px 588px

Mittlere & schwere Lkw ab 7,5 t, Scania Trucks & Services