-- Anzeige --

Experten + Institutionen

Beratung und Unterstützung
© Foto: fotolia_nyul

Anerkannte Experten und Institutionen zum Thema CO2-Berechnung in der Logistik. Themenschwerpunkte und Kontaktdaten


Datum:
14.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Anerkannte Experten und Institutionen zum Thema CO2-Berechnung in der Logistik. Themenschwerpunkte und Kontaktdaten:

Umweltinstitute:

Öko-Institut e.V., Berlin
Das Berliner Öko-Institut ist eines der anerkannstesten Umweltinstitute in Deutschland. Großes Know how verfügt diese Institution auch im Bereich der Ermittlung von Treibhausgasemissionen für Unternehmen und Produkte. Ein weiterer Schwerpunkt ist auch der Bereich Güterverkehr und Logistik. Viele namhafte Verlader und Logistikunternehmen haben die Berechnungen für ihre Klimabilanz vom Öko-Institut durchführen lassen.
Kontakt: Martin Schmied, Stellvertretender Bereichsleiter, Infrastruktur & Unternehmen, Öko-Institut e.V. Berlin, Schicklerstr. 5-7, D-10179 Berlin, Tel. +49-30/405085-331, E-Mail: m.schmied@oeko.dewww-oeko.de  (ak)

IFEU, Heidelberg
Das Heidelberger Institut für Energie- und Umweltforschung (IFEU) gehört zu den anerkanntesten Umweltinstituten in Deutschland. Im Auftrag des Umweltbundesamtes entwickelt und pflegen die Heidelberger auch das Verkehrsemissionsmodell Tremod. Im Bereich des THG-Bilanzierung im Bereich Logistik verfügen die IFEU-Wissenschaftler über ein sehr hohes Know-how im Bereich der Schienenverkehre.
Kontakt: Wolfram Knörr, IFEU – Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH, Wilckens Straße 3, 69120 Heidelberg, Tel. +49-6221-4767-37, E-Mail: Wolfram.Knoerr@ifeu.de, http://www.ifeu.de (ak)

Hochschulen/Lehrstühle:

TU Berlin
Das Fachgebiet Logistik der Technischen Universität Berlin (Gründer Professor Helmut Baumgarten) gehört seit über 30 Jahren zu den führenden Logistik-Lehrstühlen in Deutschland. Unter anderem gehört auch das Thema Nachhaltigkeit in der Logistik zu den Forschungsgebieten.
Kontakt: Prof. Frank Straube, Leiter Fachgebiet Logistik, Technische Universität Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin; Tel: 030/314-22877; E-Mail: Sekretariat@logistik.tu-berlin.dewww.log.tu-berlin.de

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.