-- Anzeige --

Anzeige: Was die Lkw-Mautreform für Dienstleister wie UTA Edenred bedeutet

09.04.2024 15:15 Uhr | Lesezeit: 2 min
Logo von VerkehrsRundschau Funk mit Logo von UTA Edenred
Diese Woche in VR Funk: Welche Chancen und Herausforderungen die neue Maut für den Dienstleister UTA Edenred bedeutet
© Foto: VerkehrsRundschau / Fabian Faehrmann

UTA Edenred ist einer der führenden Abrechnungsdienstleister im Transportsektor. Wie wirkt sich die Lkw-Mautreform auf das Unternehmen aus?

-- Anzeige --

Seit Ende 2023 gibt es im Rahmen der Lkw-Maut eine CO2-Komponente, ab Mitte des Jahres werden zudem Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen bepreist. Die neuen Mautsätze haben für einige Aufregung und Diskussionen auf dem Markt gesorgt. Auch für Mobilitätsdienstleister wie UTA Edenred hat die neue Ausgangslage einige Änderungen bedeutet, besonders was den Kundensupport anbetrifft.

In dieser Ausgabe von VerkehrsRundschau Funk erklärt Richard Röhr, Director Commercial Road Transportation bei UTA Edenred, welche Bedeutung die Maut für das Unternehmen hat, wie man Transportbetriebe bei der Abrechnung unterstützt und wie andere Länder in Europa das Thema CO2-Bepreisung innerhalb der Maut umgesetzt haben.

Jetzt reinhören:

Apple Podcasts

Spotify

Google Podcasts

Deezer

Blog

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Lager

Duisburg;Duisburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.