-- Anzeige --

DAF: Die Baubranche verstärkt im Fokus

01.06.2023 11:04 Uhr
Im Bild zwei C-Modelle auf XF-Basis, die alternativ aber auch auf Basis des XD erhältlich wären
Im Bild zwei C-Modelle auf XF-Basis, die alternativ aber auch auf Basis des XD erhältlich wären
© Foto: VerkehrsRundschau/Jan Burgdorf

Bei Baufahrzeugen will DAF seine Verkäufe kräftig steigern. Richten sollen es unter anderem die neuen, für anspruchsvolle Aufgaben entwickelten, Modelle XDC und dem XFC. Die VerkehrsRundschau fuhr schon einmal Probe.

-- Anzeige --
In Kürze
DAF baut die Variantenvielfalt seines Lkw-Programms weiter aus. Den Modellen XD und XF werden die Bau-Spezialisten XDC und XFC zur Seite gestellt. Diese sind speziell für den harten Einsatz abseits befestigter Wege gerüstet.

"Wir wollen vor allem bei den Fahrgestellen ein größeres Stück vom Kuchen!" Diese Ankündigung hat man von DAF-Verantwortlichen zwar schon öfter gehört, die Voraussetzungen für einen Erfolg standen aber wohl tatsächlich nie besser als heute.

Schließlich kann man mit den derzeit neusten Lkw-Konstruktionen Europas aufwarten. Vor allem im Bausektor will DAF mehr verkaufen, wofür man dem XF und den neuen, schweren XD-Verteilern nun die grobschlächtigeren C-Modelle ("C" für Construction) zur Seite stellt.

Die machen optisch allein durch ihre imposante Höhe einiges her, die 40 Zentimeter mehr Bodenfreiheit und Böschungswinkel von 25 Grad ermöglicht. Darüber hinaus…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.